Überblick über das Nexus Framework (Scaled Scrum)

Nexus Prozessüberblick

Einführung

Das agile Rahmenwerk Scrum ist gedacht für Projekte, in denen das Entwicklungsteam drei bis neun Personen umfasst. Sobald ein Projekt größer wird, liefert Scrum keine Empfehlungen, wie diese Projekte aufgebaut werden können. Hierzu hat die Scrum.org das Nexus Framework entwickelt. Das Nexus Framework zeigt auf, wie drei bis neun Entwicklungsteams zusammenarbeiten können. Dabei baut Nexus auf Scrum auf. Mehr Informationen zu Scrum, sind im Blog „Überblick über Scrum“ zu finden.

Auf der Internetseite von Scrum.org gibt es einen eigenen Bereich für das Nexus Framework (LINK). Dort sind die offiziellen Dokumentationen und Links zu relevanten Blogs von Scrum.org zu finden. Die komplette Dokumentation des Nexus Frameworkt kann HIER heruntergeladen werden. Diese ist in vielen Sprachen, u.a. auch Deutsch, kostenfrei erhältlich.

Nexus Framework

Da das Nexus Framework auf Scrum aufsetzt, werden viele Teile aus Scrum übernommen. Hinzukommen weitere Elemente, welche die integrativen Aspekte zwischen den Scrum-Teams berücksichtigen.

Diese Elemente sind

  • die Rolle „Nexus Integration Team“ (zusätzlich zu den einzelnen Teams),
  • das Artefakt „Nexus Sprint Backlog“ (ergänzt die Sprint Backlogs der Teams),
  • das Artefakt „Nexus Sprint Goal“ (ersetzt das Sprint Goal),
  • das Event „Nexus Sprint Planning“ (erweitert bzw. ersetzt das Sprint Planning),
  • das Event „Nexus Daily Scrum“ (das Daily Scrum des Nexus Integration Teams),
  • das Event „Nexus Sprint Review“ (ersetzt das Sprint Review) und
  • das Event „Nexus Sprint Retrospective (erweitert bzw. ersetzt die Sprint Retrospective).

Der Prozess des Nexus Frameworks durchläuft die nachfolgenden Schritte:

  • Verfeinerung des Product Backlogs,
  • Durchführung des Nexus Sprint Plannings,
  • Ergebnis ist das Nexus Sprint Backlog und die Sprint Backlogs der Teams,
  • Durchführung der Nexus Daily Scrums und der Daily Scrums der Teams,
  • Verfeinerung des Product Backlogs,
  • Durchführung des Nexus Sprit Review,
  • Vorstellung des integrierten Increments,
  • Durchführung der Nexus Sprint Retrospective und
  • Start des nächsten Sprints mit der Durchführung des Nexus Sprint Plannings.
Nexus Prozessüberblick
Nexus Prozessüberblick

Nexus Rollen

Ein Nexus Projekt besteht aus einem Nexus Integration Team, sowie drei bis neun Scrum Teams.

Nexus Integration Team

Das Nexus Integration Team hat die Verantwortung, dass in jedem Sprint ein integriertes Inkrement erstellt wird. Ebenso ist es für alle Integrationsprobleme und teamübergreifende Aufgabenstellungen zuständig.

Das Nexus Integration Team ist ein Scrum Team und besteht aus

  • dem Product Owner,
  • einem Scrum Master und
  • einem oder mehreren Teammitgliedern.

Der Scrum Master und die Teammitglieder können auch in anderen Scrum Teams dieses Nexus arbeiten. In diesem Fall haben aber die Aufgaben im Nexus Integration Team Vorrang. Die Teammitglieder des Nexus Integration Teams können sich auch, je nach den aktuellen Bedürfnissen, während der Zeit ändern.

Nexus Integration Team
Nexus Integration Team

Nexus Artefakte

Nexus Sprint Goal

Das Nexus Sprint Goal ersetzt das Sprint Goal und wird in jedem Nexus Sprint Planning für diesen Sprint definiert. Es ist das Ziel des gesamten Nexus mit allen Scrum Teams.

Nexus Sprint Backlog

Neben den Sprint Backlogs jedes Scrum Teams in diesem Nexus gibt es noch das Nexus Sprint Backlog. Dieses Nexus Sprint Backlog ist die Summe aller Sprint Backlogs in diesem Sprint. Es dient dazu, die Abhängigkeiten unter den Scrum Teams aufzuzeigen.

Nexus Events

Nexus Sprint Planning

Das Nexus Sprint Planning erfolgt in zwei Schritten. Als erstes trifft sich das gesamte Nexus Team im Nexus Planning. Dort wird das Nexus Sprint Goal definiert, alle in diesem Sprint abzuarbeitenden Product Backlog Items (User Storys) ausgewählt und die Abhängigkeiten zwischen diesen Items dokumentiert. Nachdem das Nexus Sprint Planning beendet ist, trifft sich jedes Scrum Team zu seinem eigenen Sprint Planning. In diesen Sprint Plannings werden die Items bzw. Storys in Tasks und ggf. Sub-Tasks untergliedert. Sobald alle Sprint Plannings beendet sind, ist das Nexus Sprint Planning beendet.

Nexus Sprint Planning
Nexus Sprint Planning

Nexus Daily Scrum

An dem Nexus Daily Scrum nehmen außer dem Product Owner und einem Scrum Master auch geeignete Repräsentanten aus den Scrum Teams teil. Der Fokus dieses Events liegt dabei auf Integrationsproblemen und dem integrierten Inkrement. Auf folgende Themen sollte sich dabei konzentriert werden (siehe Nexus Guide):

  • Wurde die Arbeit von gestern erfolgreich integriert? Falls nein, warum nicht?
  • Welche neuen Abhängigkeiten wurden identifiziert?
  • Welche Informationen müssen zwischen Teams im Nexus geteilt werden?

Die Ergebnisse nehmen die Repräsentanten in ihre Scrum Teams mit. Dort wird, direkt im Anschluss und in jedem Team, das Daily Scrum abgehalten.

Nexus Daily
Nexus Daily

Nexus Sprint Review

Am Ende des Sprints wird das Nexus Sprint Review durchgeführt. Es ersetzt das Sprint Review, hat aber den gleichen Inhalt (siehe auch „Überblick über Scrum„). Die Teilnehmer sind das gesamte Nexus Team, welche, im Gegensatz zu Scrum, das integrierte Inkrement vorstellen.

Nexus Sprint Review
Nexus Sprint Review

Nexus Sprint Retrospektive

Die Retrospektive ist die Möglichkeit sich kritisch zu hinterfragen und Verbesserungen anzustoßen. Im Nexus ist die Nexus Sprint Retrospective in drei Schritte aufgeteilt.

  1. Im ersten Schritt treffen sich geeignete Repräsentanten aus den Scrum Teams mit dem Product Owner und dem Scrum Master, um übergreifende Probleme zu identifizieren.
  2. Im zweiten Schritt führt jedes Scrum Team seine Sprint Retrospektive durch. Dabei bringt der Repräsentant die relevanten, übergreifen Themen vom ersten Schritt mit in dieses Event.
  3. Im dritten Schritt setzten sich die Repräsentanten wieder mit dem Product Owner und dem Scrum Master zusammen. Dort werden die relevanten Ergebnisse und Beschlüsse der Sprint Retrospektiven aus dem zweiten Schritt zusammengefasst und kommuniziert.
Nexus Sprint Retrospective
Nexus Sprint Retrospective
 
Vielen Dank, dass Sie diesen Beitrag gelesen haben. Wenn er Ihnen gefallen hat, empfehlen Sie mich gerne weiter.
Wenn Sie keinen Beitrag verpassen wollen, dann folgen Sie mir doch einfach auf Twitter. Klicken Sie hierzu im rechten Bereich auf das Twitter-Symbol.
Ebenso können wir uns gerne bei LinkedIn und Xing verlinken. Die entsprechenden Symbole sind an der selben Stelle, wie das Twitter-Symbol. Geben Sie bei Ihrer Anfrage bitte den Blog-Namen "PM2blog4you" an, da ich Anfragen, welche ich nicht zuordnen kann, nicht bestätige.

5752total visits,3visits today

Schreibe einen Kommentar